Weltkarte
Slider

Member Care

2017 11 Member Care Bild1 Vorschau 

Der Begriff Member Care ist für Missionsgesellschaften sehr wichtig. Vermehrt war zu beobachten, wie viele gute Mitarbeiter aufgrund hoher Belastungen vorzeitig ihre Einsatzgebiete verlassen und nach Hause zurückkehren mussten. Das stellt ein ernstes Problem dar, betrachtet man die kleine Zahl an Bewerbern und die hohen Aufwendungen der Vorbereitung. 

Damit verbunden begann man nach den Ursachen hoher Abbruchraten zu fragen. Die Ergebnisse einer Untersuchung in der sogenannten Stressforschung waren für viele überraschend. Eine groß angelegte Feldstudie belegte eine extrem hohe Stressbelastung aller Mitarbeiter im interkulturellen Kontext. Diese liegt  durchschnittlich nicht nur weit über dem Stresspegel eines Normalbürgers oder aktiven Gemeindemitglieds in der westlichen Welt, sondern übersteigt die kritische Marke der Gesundheitsgefährdung um ein Vielfaches (s. Grafik).

 

 

2017 11 Member Care Grafik

 

 (Quelle: Love and Survival: Personality, Stress Symptoms & Stressors in Cross-cultural Life, Drs. Lois and Larry Dodds, American Association of Christian Counselors, Dallas, Texas, 2000)

 

Diese beunruhigenden Ergebnisse haben ein Umdenken in den Gemeinden und Missionswerken bewirkt und dazu geführt, dass das Augenmerk verstärkt auf eine umfangreiche Mitarbeiterbetreuung gelegt wird. Aber auch die Anforderungen an Missionsbewerber mussten dadurch notwendigerweise entsprechend angepasst werden. 

Wir bei TAN wollen diesen Herausforderungen mit der Gründung einer eigenen Member Care Abteilung gerecht werden. Ziel ist die fortlaufende Zurüstung und Stärkung unserer Missionare für ihr persönliches Leben und einen fruchtbaren Dienst.

Dazu gehören Schulungen, in denen man z.B. lernt, wie man mit den hohen Stressbelastungen in einer fremden Kultur umgeht, wie man den eigenen Kindern hilft, die ganz eigenen Belastungen wie Trauer und Verlust von Heimat, Familie und lieben Freunden zu bewältigen, oder wie Teamkonflikte gut und segensreich gelöst werden können.

Ein weiterer, wichtiger Bestandteil beim Aufbau guter Betreuung ist die Weiterbildung von begabten Member Care Mitarbeitern und der Aufbau eines Mitarbeiterstabs, sodass möglichst für alle TAN-Mitarbeiter ausreichend Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

In den vergangenen Jahren hat sich unter den Missionswerken der evangelikalen Welt auch eine gute Fachwelt entwickelt. Dazu gehören ausgesprochene Spezialisten und Experten, Kliniken und Heime zur intensiven Betreuung und Erholung, sowie jährliche Fachtagungen und Konferenzen. Wir wollen dieses Netzwerk für uns weiter erschließen und unseren Mitarbeitern zugänglich machen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit mit den Gemeinden. Sie haben in der Auswahl der Missionsbewerber und in der Betreuung „ihrer“ Missionare eine ganz besonders wichtige Rolle. Dazu brauchen sie die Erfahrung und das Know-How der Missionswerke. Durch Schulungen und Beratung wollen wir den Gemeinden gerne helfen, ihre und unsere Mitarbeiter gut und hilfreich über die gesamte Dienstzeit zu begleiten.

  

 

Arno und Angela Sobotka

Verwendungszweck: 99-830-00 MemberCare

 

 

Mehr erfahren 

 

Sobotka Arno Angela Mehr Erfahren

Arno und Angela Sobotka