Weltkarte
Slider

Mission in Polen

 2018 02 Polen Bild1 Vorschau

 

Ende letzten Jahres bin ich zum ersten Mal in Polen gewesen und wurde in meinem Herzen berührt. Polen ist ein streng katholisches Land (95%) und es gibt nur wenige evangelikale Gemeinden. Zum Bund der „Evangeliums-Christen“ gehören heute nur 5.000 Mitglieder. Die Gemeinden sind meistens sehr klein und es gibt kaum hauptamtliche Mitarbeiter. In der Stadt Lodz besuchte ich eine kleine Gemeinde und es freute mich, dass sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten missionarisch sehr aktiv sind und es gerne noch ausbauen möchten.

 

Versammlung in Polen

 

Einige Türen öffnen sich, wie zum Beispiel Einladungen in Seniorenheime oder christliche Freizeiten zu organisieren. Viele bedürftige Frauen suchen Halt im Leben und brauchen seelsorgerliche Begleitung.

 

Es kommen viele Ukrainer zum Arbeiten ins Land. Schätzungsweise sind es zurzeit zwei Millionen, die in Übergangsunterkünften leben. Für die Gemeinden ist dies eine große Herausforderung aber auch Möglichkeit, diese Menschen zu erreichen. Zwei junge Frauen, Kristina aus der Urkaine und Kira von der Krim, sind gekommen, um das Pastorenehepaar Jan und Marta Puchacz zu unterstützen. Beide sind momentan berufstätig und können nur abends und am Wochenende bei der Gemeindearbeit helfen. Wenn wir sie halbtags freistellen könnten, würden sie die evangelistische Arbeit an den Nachmittagen ausbauen können. Außerdem benötigt das Team ein Auto, damit sie Besuche in privaten Häusern, Seniorenheimen und den Unterkünften der Ukrainer effektiver organisieren und durchführen können. Damit noch mehr Menschen zu Jesus finden, benötigen wir Ihr Gebet und Ihre finanzielle Unterstützung.

 

Gemeinsam können wir unseren wenigen Geschwistern in Polen helfen. Die Situation in Polen erinnert mich an Apostelgeschichte 16,9:

   

„Und Paulus sah eine Erscheinung bei Nacht: Ein Mann aus Makedonien stand da und bat ihn: Komm herüber nach Makedonien und hilf uns!“

Apostelgeschichte 16,9

  

 

Verwendungszweck: 29-000-00 Polen

 

Jakob Tissen

Jakob Tissen

Missionsleitung