Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Slider

Am 7. September feierten wir trotz Regenschauern den diesjährigen Freundestag. Es war ein wunderbares Fest.

 

141 Läufer nahmen am Sponsorenlauf teil. In einer Stunde liefen sie 3818 Runden, was mit 1.527,2 km einer Strecke von Deutschland nach Spanien entspricht. Der jüngste Läufer lief mit seinen 3 Jahren 17 Runden, während der älteste Läufer mit 68 Jahren sogar 20 Runden schaffte. Mit 39 Runden lief Erik die meisten Runden, was rekordverdächtigen 15,6 km in der Stunde entspricht. Insgesamt erliefen die Läufer einer Rekord-Spendensumme in Höhe von 75.261,73 €.

 

Nach dem Lauf waren alle Läufer, Sponsoren, Freunde und Mitarbeiter zum Mittagessen am Haus Wittgenstein, der Missionszentrale in Bornheim, eingeladen. Der Nachmittag bot im Freien und in der eigens für den Freundestag aufgebauten Missionsausstellung viel Raum für Gespräche mit Mitarbeitern und Missionaren von To All Nations.

 

Zum Abschluss des Tages veranstalteten wir einen Open-Air-Missionsgottesdienst, in dem vor allem die Mitarbeiter aus Brasilien berichteten, was Gott in den letzten Jahren getan hat und wie er aus kleinen Anfängen etwas Großes schaffen kann.

 

Wir sind Gott und den Läufern, Sponsoren und Gästen dankbar. Dieser Tag war etwas Besonderes.

 

Bildergallerie