Berufung als Lehrer

Berufung als Lehrer

Charles war in der Schule weder fleißig noch gehorsam. Nachdem er der Grundschule verwiesen wurde, schien sein Leben als Straßenkind vorgezeichnet. Nach einigen Jahren investierte ein Lehrer liebevoll in ihn und so startet Charles als Vierzehn- jähriger wieder in der ersten Klasse und arbeitete fleißig an seiner Bildung. Die Ausbildung zum Hotel-Koch musste er sich mühsam selbst finanzieren.

Es folgten schwierige Phasen in seinem Leben, in denen er den Tod seiner Frau und seiner Brüder verkraften musste. Als Kind Gottes wurde er in diesen Zeiten in besonderer Weise von Gott getragen und geformt. Nach dem Willen Gottes fragend stieß er auf unsere Ausschreibung, in der ein Hausvater für Waisenkinder gesucht wurde. Der Gedanke, ein Vater und Lehrer für Kinder zu werden, wie er selbst eines gewesen war, löste viele Emotionen in ihm aus.

Er nutzte den langen Fußweg zu dem Vorstellungsgespräch für eine intensive Gebetszeit mit Gott. Voller Leidenschaft, Geduld und Liebe investiert sich Charles heute mit seiner zweiten Frau als Hausvater und Lehrer in die Waisenkinder bei MALO A MCHEREZO.

Wir sind sehr dankbar für unsere 140 engagierten Mitarbeiter aus Malawi und Mosambik, die gemeinsam arbeiten und mit- einander beten, voneinander lernen, das gleiche Ziel verfolgen und sich über die Wunder Gottes im Leben dieser schutzlosen und manchmal schwierigen Waisenkinder freuen.

Projektbetreuung MALO A MCHEREZO

Spenden

Weitere Artikel

 

 

Zurück

©2022 To All Nations e.V.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.