Haiti bebt wieder!

Haiti bebt wieder!

Nach all den politischen Unruhen, Gewaltverbrechen, Korruption und der Ermordung des Präsidenten wurde Haiti am Samstag, den 14.08.2021 um 8:29 von einem Erdbeben der Stärke 7,2 erschüttert. Zum Vergleich, das heftige Erdbeben im Jahr 2010 hatte eine Stärke von 7,3 und es kamen um die 300.000 Menschen ums Leben.

Dieses Mal ereignete sich das Erdbeben etwas weiter im Süden von Haiti, wo die Bevölkerungsdichte nicht so hoch ist. Dennoch sind mittlerweile schon über 2000 Menschen bei dem Erdbeben verstorben und es gibt noch viele Verletzte und Vermisste. Viele Menschen haben alles verloren! Das Ausmaß der Zerstörung ist sehr groß. Zu alldem zog 2 Tage später ein Tropensturm über die betroffene Region. Tausende Menschen, die unter Planen unter freiem Himmel schliefen, waren jetzt noch zusätzlich vom starken Regen, Wind und Wassermassen betroffen!

Auch im Kinderheim war das Erdbeben sehr stark zu spüren. Alle Kinder und Mitarbeiter verließen sofort das Gebäude und auch die Nacht verbrachte man unter freiem Himmel. Es kam zu über 80 Nachbeben die eine Stärke von 3,0 oder höher hatten. Gott sei Dank ist das Kinderheim und auch alle Mitarbeiter von Schäden bewahrt geblieben.

Die Situation ist noch sehr unübersichtig und einige Dörfer sind schwer zu erreichen. Aktuell sind wir noch dabei ausfindig zu machen, wie wir Betroffene langfristig helfen können. Wir sind so dankbar, dass viele Missionsgesellschaften, die sich direkt vor Ort befinden sehr gute Soforthilfe leisten. Wenn wir im Oktober wieder vor Ort in Haiti sind, wollen wir schauen in welcher Form wir Menschen, die Hab und Gut verloren haben, helfen können. Wenn es dir auf dem Herzen liegt, kannst du uns gerne dabei unterstützen.

Kinderheimleiter

Spenden

Weitere Artikel

 

 

Zurück

©2021 To All Nations e.V.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.