Gemeindegründung in Madagaskar

 Gemeindegründung in Madagaskar

Einsatzland: Madagaskar

Madagaskar

Projektdetails

Feld
  • Afrika
Dienstbereiche
  • Gemeindebau
  • Sozialdiakonische Dienste
  • Evangelisation
Spenden

Beschreibung

2021 litt Madagaskar unter einer der schlimmsten Dürren in den letzten 40 Jahren. Seit Jahren hat es viel zu wenig geregnet und die Menschen leiden an unsagbarem Hunger. Über einen Mitarbeiter kamen wir in Kontakt mit einer deutschen Missionarin in Madagaskar. Sie ist mit einem Madagassen verheiratet und leisten beide einen sehr wertvollen Dienst in Madagaskar: Jean Marie und Christa Bearivo. Im letzten Jahr hatte Jean Marie den Eindruck, dass Gott eine neue Aufgabe für ihn hat. Er ist Pastor einer Baptisten Gemeinde in Madagaskar. Während seiner Ausbildung hat er gesehen, dass es im Süden des Landes noch sehr viele unerreichte Menschen in viele Dörfern gibt. Als dann die Anfrage von To All Nations kam, ob sie sich vorstellen könnten, dort bei der Hungersnot durch die Verteilung von Lebensmitteln und in der Evangelisation zu helfen, machte Jean Marie sich auf den Weg: ca. 700 km südlich von ihrem Wohnort. Als er die Not dort sah, wusste er sofort: Dies ist der Dienst, zu dem Gott mich gerufen hat! Seitdem ist Jean Marie mehrmals dort gewesen, um unter schweren Umständen Lebensmittel zu verteilen und den Menschen Gottes Liebe zu teilen. In einigen Dörfern sind die Menschen offen für das Evangelium, in anderen stehen sie Fremden sehr skeptisch gegenüber, weil in der Vergangenheit immer wieder Hilfsorganisationen kamen, aber nicht gehalten haben, was sie versprachen – genauso wenig wie die Regierung. Im Frühjahr 2022 wurde in der Region sogar ein Mitarbeiter einer Hilfsorganisation umgebracht. Inzwischen konnte Jean Marie das Vertrauen der Menschen in den Dörfern gewinnen. Sie wissen das er mit Hilfe wieder kommt und sie nicht ihrem Schicksal überlässt. Dies hat sogar dazu geführt, dass sie ihm erlauben die gute Botschaft von Gottes Liebe zu predigen – bisher standen sie auch dem ablehnend gegenüber. In einem Dorf hat sich der Dorfälteste für Jesus entschieden und angeordnet, eine Kirche zu bauen. Wir konnten dort Bibeln verteilen, damit die Menschen selbst das Wort Gottes lesen können. Wir freuen uns über diese Möglichkeit den Menschen neben humanitärer Hilfe auch das Brot des Lebens bringen zu können und sie so von Gottes Liebe und Vergebung erfahren können.

Verwendungszweck
64-200-00 Gemeindegründung -Madagaskar-

©2023 To All Nations e.V.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.