Weltkarte
Slider

Vielen Dank für die Unterstützung!

To All Nations ist ein Glaubenswerk, das auf Gottes Fürsorge vertraut. Wir glauben an einen Gott, der Menschen gebraucht, um Seine Ziele in dieser Welt zu verwirklichen. Wir sind dankbar für jeden Spender, der unsere Arbeit kontinuierlich oder gelegentlich unterstützt. Unsere Unterstützer bilden einen sehr wichtigen Teil der Missionsarbeit!

 

Unterstütze unsere Mitarbeiter, die Weltweit für Jesus tätig sind.

 

Unterstütze unsere Projekte.

 

Banner Spendenmoeglichkeiten3

 

 

„Und jeder, der um meines Namens willen sein Haus, seine Geschwister, seine Eltern, seine Kinder oder seinen Besitz aufgegeben hat, wird hundertmal so viel wiederbekommen und das ewige Leben erlangen.“

Jesus in Matthäus 19,2

 

 

Wie finanziert sich die Arbeit von To All Nations?

To All Nations ist ein eingetragener Verein, der als mildtätig und gemeinnützig anerkannt ist und keine Profite erzielt. Stattdessen sind Missionswerke wie To All Nations auf Spenden aus Gemeinden und von Einzelpersonen angewiesen, um ihre Arbeit tun zu können.

 

Im Wesentlichen dienen dazu folgende drei Bausteine:

 

1. Missionare

Unsere Mitarbeiter sind die wertvollste Ressource in der Missionsarbeit! Sie sind Gottes Ruf gefolgt und haben bereitwillig ihre Komfort-Zone verlassen. Häufig setzen sie sich mit ihrer ganzen Familie dafür ein, dass anderen Menschen geholfen wird. Das ist Gottes Strategie, um auf die Not in der Welt zu antworten. Er bezieht die Menschen in seinen Auftrag mit ein. Jeder unserer Missionare wird durch einen Spenderkreis finanziert. Leider sind einige Projektkonten unserer Missionare noch nicht gedeckt und sind daher auf Unterstützung angewiesen.

 

2. Arbeitsbereiche / Projekte

Eine zweite Säule unserer Arbeit sind die Arbeitsbereiche und Projekte. Jeder Missionar schafft Raum für Begegnungen von Mensch zu Mensch und Mensch zu Gott. Zu unseren Projekten und Arbeitsbereichen gehören z. B. Kindertagesstätten, Waisenheime, Schulen, Gemeindegründungsprojekte, Schulungsarbeit, Jüngerschaftstraining, Humanitäre Hilfe und evangelistische Aktionen. Das Ziel ist, Menschen in ihrer Not zu begegnen und zu Jüngern zu machen. Um diese Arbeit tun zu können, bedarf es vieler Ressourcen.

 

3. Missionszentrale

Unsere Mitarbeiter im Haus Wittgenstein ermöglichen und unterstützen die Missionsarbeit weltweit und sind damit nicht von der Arbeit auf den Feldern zu trennen. In der Zentrale fallen hohe Kosten für Publikationen, Veranstaltungen, Seminare, Gehälter, Material- und Hauskosten an. Von jedem eingehenden Euro werden 12% zur Deckung anfallender Kosten der Zentrale verwendet. Dies reicht aber bei Weitem nicht aus. Die andere Hälfte tragen die Unterstützerkreise unserer Mitarbeiter in der Zentrale sowie Klein- und Großspenden zugunsten von To All Nations allgemein. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft evangelikaler Missionswerke (AeM) hält To All Nations die „Grundsätze für die Verwendung von Spendenmitteln“ ein.

 

Bescheinigung über die Einhaltung der Grundsätze für die Verwendung von Spendenmitteln.